Über mich

Biographisches

geboren in Ratingen
Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Germanistik und Politologie in Bonn,
Köln und Berlin; Magistra Artium (FU Berlin)

Tätigkeiten

freie Literaturübersetzerin (E > D), Texterin und Lektorin (seit 1999)
seit 2014 jährliche Konzeption und Organisation des Lesefestes anlässlich der Wolfenbütteler Gespräche, der Jahrestagung des Verbands deutschsprachiger Übersetzer (VdÜ)
Konzeption und Organisation von Podiumsveranstaltungen zum Thema Literarisches
Übersetzen
in Hamburg und Frankfurt (2006–2009)
Mitglied der Jury für die Vergabe der Förderpreise für Literatur und literarische
Übersetzungen der Freien und Hansestadt Hamburg (2008)
Dramaturgieassistenz und Produktionsdramaturgie am Thalia Theater Hamburg (1996–1998)
Dramaturgie- und Regieassistenz am Burgtheater Wien (1995/1996)
feste freie Mitarbeiterin der Medien Agentur Berlin: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Kino- und Fernsehfilme (1994/1995 )

Preise & Stipendien

Einige meiner Übersetzungen wurden mit Preisen und Stipendien ausgezeichnet, worüber ich mich sehr freue.

verschiedene Arbeits- und Aufenthaltsstipendien des Deutschen Übersetzerfonds
– 2019:  Nominierung für den Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis (Empfehlungsliste 2019) für Dianne Touchells FOSTER VERGESSEN in meiner Übersetzung
2016: Der „Buxtehuder Bulle“ für Victoria Aveyards DIE ROTE KÖNIGIN in meiner Übersetzung
2016: LUCHS des Monats Februar für Dianne Touchells KLEINER WAHN in meiner Übersetzung
2013: Stipendium des Literarischen Colloquiums Berlin im Rahmen der Berliner Übersetzerwerkstatt
2011: Nominierung für den Gustav-Heinemann-Friedenspreis von Tanya Landmans Jugendroman APACHE in meiner Übersetzung
2007: Förderpreis für Literarische Übersetzung der Freien und Hansestadt Hamburg