Über mich

Biographisches

•  geboren in Ratingen
•  Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Germanistik und Politologie in Bonn,
Köln und Berlin; Magistra Artium (FU Berlin)

Tätigkeiten

•  freie Literaturübersetzerin (E > D), Texterin und Lektorin (seit 1999)
•  seit 2014 jährliche Konzeption und Organisation des Lesefestes anlässlich der Wolfenbütteler Gespräche, der Jahrestagung des Verbands deutschsprachiger Übersetzer (VdÜ)
•  Konzeption und Organisation von Podiumsveranstaltungen zum Thema Literarisches
Übersetzen
in Hamburg und Frankfurt (2006–2009)
•  Mitglied der Jury für die Vergabe der Förderpreise für Literatur und literarische
Übersetzungen der Freien und Hansestadt Hamburg (2008)
•  Dramaturgieassistenz und Produktionsdramaturgie am Thalia Theater Hamburg (1996–1998)
•  Dramaturgie- und Regieassistenz am Burgtheater Wien (1995/1996)
•  feste freie Autorin der Medien Agentur Berlin: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Kino- und Fernsehfilme (1994/1995 )

Preise & Stipendien

Einige meiner Übersetzungen wurden mit Preisen und Stipendien ausgezeichnet, worüber ich mich sehr freue.

•  verschiedene Arbeits- und Aufenthaltsstipendien des Deutschen Übersetzerfonds
•  2019:  Nominierung für den Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis (Empfehlungsliste 2019) für Dianne Touchells FOSTER VERGESSEN in meiner Übersetzung
•  2016: Der „Buxtehuder Bulle“ für Victoria Aveyards DIE ROTE KÖNIGIN in meiner Übersetzung
•  2016: LUCHS des Monats Februar für Dianne Touchells KLEINER WAHN in meiner Übersetzung
•  2013: Stipendium des Literarischen Colloquiums Berlin im Rahmen der Berliner Übersetzerwerkstatt
•  2011: Nominierung für den Gustav-Heinemann-Friedenspreis von Tanya Landmans APACHE in meiner Übersetzung
•  2007: Förderpreis für Literarische Übersetzung der Freien und Hansestadt Hamburg